IDR Grossmarkt Düsseldorf Rendering Nacht GROSSMARKT DÜSSELDORF konzepte für ein zukunftsfähiges frischezentrum IDR Grossmarkt Düsseldorf Rendering Nacht GROSSMARKT DÜSSELDORF konzepte für ein zukunftsfähiges frischezentrum IDR Grossmarkt Düsseldorf Rendering Luftbild GROSSMARKT DÜSSELDORF konzepte für ein zukunftsfähiges frischezentrum
konzepte für ein zukunftsfähiges frischezentrum

GROSSMARKT DÜSSELDORF

Bauherr
IDR Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG
Nutzer
Großmarktgilde Düsseldorf, diverse Händler
Ort
Düsseldorf
Leistung
Konzeptvarianten, Masterplanung
Eckdaten
ca. 19.000 m² BGF, ca. 18.700 m² NF für Hallen 1-3
Status
Planung
Typ
Rückbau und Neubau Lager- und Verkaufshallen für Lebensmittel
Besonderheit
Umbau im laufenden Betrieb
Bildnachweis
Bilder 1-3: (c) IDR Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG
übrige Bilder: (c) RPP

Der Großmarkt im Düsseldorfer Norden versorgt derzeit rund 5 Millionen Menschen in der Stadt und in der Umgebung mit hochwertigen, frischen Lebensmitteln. Die baulichen Strukturen aus den Jahren 1978/79 und 1990/91 sowie die Infrastruktur sind mittlerweile in die Jahre gekommen und korrespondieren nicht mehr mit der zentralen Bedeutung des Marktes für die Region.

Für die städtische Immobilientochter Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG (IDR), die das Gelände von der Stadt übernehmen will, erarbeitete unser Architekturbüro zahlreiche Varianten und Masterpläne zur schrittweisen Umgestaltung und Erneuerung des Zentrums im laufenden Betrieb.

Die zwischen IDR und Händlern abgestimmte Planungsvariante 14 sieht den Neubau von drei Großmarkthallen mit insgesamt rund 18.700 qm Nutzfläche auf reduziertem Grundstück vor, die durch eine eigene Halle der Blumenhändler ergänzt wird. Auch die Verkehrsflächen werden umfassend erneuert.

Der neue Großmarkt soll ab dem Jahr 2021 sukzessive den Betrieb aufnehmen und bis 2023 vollständig fertiggestellt sein.

externer Link zum Presseartikel auf Gabot.de