ECKBEBAUUNG HADERGASSE ein neues wohn- und geschäftshaus in schweinfurt Neubau Wohn- und Geschäftshaus Hadergasse Schweinfurt ECKBEBAUUNG HADERGASSE ein neues wohn- und geschäftshaus in schweinfurt Fassadendetail Neubau Wohn- und Geschäftshaus Hadergasse Schweinfurt ECKBEBAUUNG HADERGASSE ein neues wohn- und geschäftshaus in schweinfurt ECKBEBAUUNG HADERGASSE ein neues wohn- und geschäftshaus in schweinfurt
ein neues wohn- und geschäftshaus in der schweinfurter innenstadt

ECKBEBAUUNG HADERGASSE

Bauherr
Söllner Wohn- und Gewerbebau GmbH & Co. KG Schweinfurt
Nutzer
diverse Eigentümer, Allianz Versicherung
Ort
Schweinfurt
Leistung
Objekt- und Freianlagenplanung LP 1-5 HOAI, Brandschutz LP 1-4 AHO, 3D BIM (Autodesk Revit), Projektentwicklung
Eckdaten
ca. 2.600 m² BGF, ca. 1.660 m² NRF, ca. 8.150 m³ BRI
Status
fertiggestellt (März 2015)
Typ
Neubau Wohnen und Büro, Tiefgarage
Bildnachweis
(c) RPP

Auf Basis unserer eigenen Projektentwicklung und Wirtschaftlichkeitsberechnung planten wir für die Söllner Wohn- und Gewerbebau GmbH & Co. KG ein Wohn- und Geschäftshaus in der Schweinfurter Altstadt mit 10 Eigentumswohnungen sowie zwei erdgeschossige Ladenflächen für Gewerbe- oder Büronutzung und einer Tiefgarage für 10 PKW.

Unser Neubau schließt eine lange Zeit brachliegende Baulücke an einer städtebaulich wichtigen Straßenecke gegenüber dem ebenfalls von uns geplanten Quartier Neue Hadergasse. Der Bau wertet das städtebauliche Ensemble durch das Fassen der Straßenkante deutlich auf und vermittelt mit seiner Höhenstaffelung zwischen der kleinteiligen historischen Straßenstruktur und den angrenzenden großformatigen Gebäuden der 60er Jahre. Die ineinander verschränkten Baukörper tragen der baurechtlich geforderten Höhendifferenzierung Rechnung, sie gliedern die Baumasse in maßstäbliche Proportionen und schaffen einen definierten Eingangsbereich. Zum südöstlich orientierten ruhigen Innenhof entstehen so unterschiedliche Terrassenebenen mit einer hohen Aufenthaltsqualität, die darüber hinaus eine maximalen Ausnutzung des Grundstücks ermöglichen.

Die zurückhaltende, mit unterschiedliche Farben und Putzstrukturen gegliederte Fassade unterstützt die Maßstäblichkeit des Neubaus und gliedert diesen mit Ruhe und großer Selbstverständlichkeit in den vorhandenen Straßenzug ein.