STADT SCHWEINFURT – KUNSTHALLE

April 11

„…Hervorzuheben sind das stetige und kompetente Engagemant Ihrer Mitarbeiter bei der Einhaltung des engen Kosten- / Terminrahmens, der Umsetzung einer für die Kunsthalle angemessenen Gestaltung in einem denkmalgeschützten Objekt sowie der raschen Einarbeitung und Entwurfskorrektur nach Kündigung des früheren Architekten… (Stadt Schweinfurt, 2009)

 

Sehr geehrter Herr Dr. Ropertz,

wir bescheinigen Ihrem Planungsbüro Ropertz + Partner für das Bauvorhaben „Umbau des denkmalgeschützten Ernst-Sachs-Bades zur Kunsthalle Schweinfurt“ folgende Planungsleistungen:

  • Leistungsphasen 6-9 nach §15 der HOAI, Beauftragung im Rahmen eines VOF-Verfahrens
  • Leistungsphasen 1-5 nach §15 der HOAI, Direktbeauftragung nach Kündiggung des früheren Architekten
  • Leistungen für SiGe-Koordination gemäß BaustellV

Hervorzuheben sind das stetige und kompetente Engagemant Ihrer Mitarbeiter bei der Einhaltung des engen Kosten- / Terminrahmens, der Umsetzung einer für die Kunsthalle angemessenen Gestaltung in einem denkmalgeschützten Objekt sowie der raschen Einarbeitung und Entwurfskorrektur nach Kündigung des früheren Architekten.

Hierfür danken wir Ihnen und Ihren Mitarbeitern besonders.

Mit freundlichen Grüßen,

i.A. Rigo Zehnder,
Projektleitung, Stadt Schweinfurt

Schweinfurt im Februar 2009