STADT SCHWEINFURT – FACHHOCHSCHULE WÜRZBURG-SCHWEINFURT

April 12

„… Wir haben Sie bei dem Bauvorhaben Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, Campus II, als äußerst zuverlässiges und leistungsfähiges Architekturbüro kennengelernt. Die Zusammenarbeit mit Ihrem Architekturbüro erfolgte effizient, zielgerichtet und gestaltete sich deshalb sehr erfolgreich. Aber nicht nur im kaufmännischen Bereich könnem wir unsere vollste Zufriedenheit bestätigen, auch im technischen und architektonischen Bereich haben Sie unsere Erwartungen zur vollsten Zufriedenheit erfüllt… “ (SWG Stadt Schweinfurt, 2011)

 

Sehr geehrter Herr Dr. Ropertz,

Ihr Architekturbüro Ropertz & Partner Planungsgesellschaft mbH hat in unserem Auftrag die Architektenleistungen für den Neubau des Campus II der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt am Grünen Markt durchgeführt. Beauftragt waren Architektenleistungen bis hin zur Leistungsphase 6. Die Außenanlagen wurden von Ihnen bis zur Leistungspphase 8 erstellt. Weiterhin wurden Ihnen von uns die Leistungen des Sicherheits- und Gesundheitskoordinators übertragen. Die Oberbauleitung lag ebenfalls in Ihren Händen.

Aufgrund der politischen Rahmenbedingungen und des doppelten Abiturjahrgangs 2010 / 2011 mussten wir Ihnen einen extrem engen Zeitrahmen für die Erstellung des Bauwerks vorgeben.

Im Herbst 2009 haben wir mit Ihnen den dem Bauwerk zugrundeliegenden Architektenvertrag abgeschlossen. Der Spatenstich für den Neubau der Fachhochschule erfolgte bereits im März 2010. Die Bauabnahme war schließlich im Mai 2011.

Es handelt sich bei dem Bauwerk um einen Gewerbebau mit 7 Hörsälen und einer Bruttogrundfläche von ca. 2.500 m² im Erdgeschoss. im 1. Obergeschoss entstanden Seminarräume, Dozentenzimmer, Sozialräume und der Technikbereich mit ca. 1.000 m² Bruttogrundfläche. Im 2. Obergeschoss sind Büroräume, ein Terminalpool und Projekträume mit einer Bruttogrundfläche von ca. 1.000 m² angeordnet. Insgesamt hat das Gebäude eine Bruttogrundfläche von ca. 4.500 m². Die Gesamtkosten für das Gebäude beliefen sich auf 9,6 Mio. € brutto inklusive Grundstück. Der von uns vorgegebene, zugegebenermaßen enge Kostenrahmen wurde vollständig eingehalten. Die Fachhochschule ging schließlich zum Wintersemester 2011 / 2012 pünktlich und mangelfrei in Betrieb.

Wir haben Sie bei dem Bauvorhaben Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, Campus II, als äußerst zuverlässiges und leistungsfähiges Architekturbüro kennengelernt. Die Zusammenarbeit mit Ihrem Architekturbüro erfolgte effizient, zielgerichtet und gestaltete sich deshalb sehr erfolgreich. Aber nicht nur im kaufmännischen Bereich könnem wir unsere vollste Zufriedenheit bestätigen, auch im technischen und architektonischen Bereich haben Sie unsere Erwartungen zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Insbesondere die lichtdurchfluteten, hellen und akustisch hervorragend gelungenen Hörsäle haben sowohl bei Fachleuten als auch bei den Nutzern, den Professoren und Studenten, großen Anklang gefunden. Besonders hervorzuheben ist die hohe Funktionalität des Hochschulgebäudes im alltäglichen Betrieb. besonderen Anklang fanden die Lerniniseln im Erdgeschoss.

Wie bereits ausgeführt, haben wir das Gebäude pünktlich an den Mieter des Gebäudes, den Immobilien Freistaat Bayern und dessen Nutzer, die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, übergeben. Beide Parteien teilen unsere Beurteilung Ihrer Leistungen und sind mit den Räumlichkeiten überaus zufrieden.

Wir bedanken uns deshalb nochmals ausdrücklich für die stets hervorragende Zusammenarbeit und den gemeinsam erzielten Erfolg hinsichtlich der Erstellung eines hervorragenden Fachhochschulgebäudes, das sich gleichzeitig harmonisch in die Umgebung einfügt.

Mit freundlichen Grüßen,

Alexander Förster, Geschäftsführer
Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt

Schweinfurt im Dezember 2011